2019-07-26

Zitieren in der Bachelorarbeit

kaufmann.pngVor dem Verfassen einer wissenschaftlichen Arbeit stehen Studierende vor einer großen Herausforderung. Für die Anfertigung einer Bachelorarbeit gelten grundsätzlich die fachinternen Vorgaben der jeweiligen Hochschule, an der die oder der Studierende eingeschrieben ist. Eine korrekte wissenschaftliche Arbeitsweise erfordert jedoch bestimmte Voraussetzungen und läuft generell nach einem bestimmten Schema ab.

Korrektes Zitieren

Während der Schreibphase sind wichtige Regeln einzuhalten. Zum einen gibt es unterschiedliche Arten von Zitaten und zum anderen mehrere wissenschaftliche Zitierweisen. Neben dem direkten, d. h. wörtlichen Zitat besteht ebenfalls die Möglichkeit, indirekt also sinngemäß zu zitieren. Obwohl die begünstigte wissenschaftliche Zitierweise manchmal vom studierten Fach oder der Lehrperson abhängig sein kann, existieren im Allgemeinen zwei bevorzugte Zitierweisen in der Bachelorarbeit: Zitieren nach APA oder Zitieren nach Harvard.

Das Harvard-System

Beim Zitieren nach Harvard stehen die Quellenangaben unmittelbar nach dem Zitat in runden Klammern. Die Quellenangabe besteht aus dem Nachnamen des Verfassers oder der Verfasserin, dem Erscheinungsjahr und der Seitenangabe. Dies sieht dann wie folgt aus:

(Nachname Jahr: Seitenzahl).

Es ist ein ausführliches Literaturverzeichnis anzufertigen, welches der Bachelorarbeit angefügt wird. Der Eintrag im Literaturverzeichnis hängt von der Veröffentlichung ab. Falls es sich um eine Monographie handelt, sieht die vollständige Literaturangabe im Literaturverzeichnis folgendermaßen aus:

Nachname, V. (Jahr): Titel. Untertitel. Ort: Verlag.

Zitieren nach APA

Bei dieser Zitierweise in der Bachelorarbeit zitiert man nach den Richtlinien der American Psychological Association (APA). Im Unterschied zum Harvard-System wird nach dem Namen und nach dem Erscheinungsjahr ein Komma (und kein Doppelpunkt) gesetzt und die Seitenzahl wird mit einem großen S und einem Punkt angekündigt:

(Nachname, Jahr, S. Seitenzahl).

Die vollständige Literaturangabe am Ende der Arbeit unterscheidet sich im Falle einer Monographie von dem Harvard-System dadurch, dass nach Angabe der Jahreszahl kein Doppelpunkt, sondern ein Punkt gesetzt wird sowie dadurch, dass Titel und Untertitel des Werkes in Schrägschrift bzw. unterstrichen angegeben werden. Dies sieht dann so aus:

Nachname, V. (Jahr). Titel. Untertitel. Ort: Verlag.

Oder

Nachname, V. (Jahr). Titel. Untertitel. Ort: Verlag.

Sie sind sich unsicher? Wir formatieren Ihre Arbeit und achten darauf, dass keine Fehler in der Zitierweise gefunden werden können.

Admin - 13:21:10 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen