Ghostwritingportal
/

Unsere Kompetenz für Ihren Erfolg



2019-08-21

Duales Studium - Eine Medaille mit zwei Seiten

office-3295556_960_720.jpgWas ist eigentlich ein duales Studium?
Alle Schulabgänger stehen einmal vor der Frage, welche berufliche Richtung sie anschließend einschlagen möchten. Manche wissen darauf schon vor dem Schulabschluss eine passende Antwort, andere benötigen noch etwas Orientierungszeit. Vielleicht schwebt dir ein Jahr im Bundesfreiwilligendienst vor, alternativ interessierst du dich für einen Ausbildungsberuf oder einen bestimmten Studiengang. Es gibt aber auch noch eine weitere Möglichkeit, nämlich das duale Studium. Aber was ist das überhaupt?

Das duale Studium ist gewissermaßen die goldene Mitte zwischen einer Ausbildung und einem regulären Studium. Hier bist du in einem Ausbildungsbetrieb oder bei einem Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes angestellt, wo dir das praktische Wissen vermittelt wird. Die theoretischen Einheiten eignest du dir daneben an einer Hochschule an. Daher werden duale Studiengänge auch als kooperatives Studium bezeichnet.

Im Folgenden erfährst du, welche Vor- und Nachteile ein duales Studium mit sich bringt. Zudem erhältst du hilfreiche Ratschläge, um Stress im Studium zu vermeiden und stattdessen eine ausgeglichene Work-Life-Balance zu schaffen.

Vorteile eines dualen Studiums:
Ein entscheidender Pluspunkt des dualen Studiums ist sicher die Bezahlung. Ähnlich wie bei einer betrieblichen Ausbildung erhältst du von Anfang an ein monatliches Gehalt, denn du befindest dich bereits in einem Arbeitsverhältnis. Das ist beim allgemeinen Studium nicht der Fall, dort musst du selber noch aus eigener Tasche Gebühren für jedes neue Semester zahlen.

Im Rahmen des dualen Studiums wird dir ein Stundenplan vorgegeben, der vom Inhalt her genau auf die anschließenden Praxisphasen abgestimmt ist. Theorie und Praxis gehen also Hand in Hand. Verglichen mit einem herkömmlichen Studium finden die Praxiseinheiten häufiger statt, sodass du zeitnah direkte Einblicke in deinen Betrieb bekommst. Dieser festgelegte Ablauf mag vielleicht als sehr reglementiert erscheinen. Er bietet aber Vorteile für diejenigen Auszubildenden, die mit den vielen persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten im Regelstudium noch überfordert sind.

Eine Bachelor-/Masterarbeit erstreckt sich über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten. Am Ende eines dualen Studiums schreibst du hingegen mehrere Klausuren und legst eine mündliche Prüfung ab. Die mühsame Themenfindung, aufwändige Recherche und intensive Bearbeitungszeiten entfallen somit.

Nachteile eines dualen Studiums:
Aufgrund des festgelegten Stundenplans und des Wechsels von Studium und Praxis kann die zeitliche Belastung ein Problem werden. Darunter leidet oft die Work-Life-Balance. Üblicherweise dauert das duale Studium drei Jahre. Freisemester sind hier ebensowenig möglich wie die Verlängerung um weitere Semester. Zudem besteht bei dualen Studiengängen während der Theoriestunden Anwesenheitspflicht. Du musst also auf jeden Fall zu den Vorlesungen erscheinen, auch wenn das Wetter eher zum Eis essen einlädt. Schließlich sind die Studieneinheiten Arbeitszeit, für die du bezahlt wirst.

Im Gegensatz zum normalen Studium besteht nicht die Option, aus einer Reihe von Vorlesungen eine Kombination zusammenzustellen, die dir am meisten liegt. Auch kannst du nicht zwischen verschiedenen Prüfungsleistungen wählen. Diese individuellen Gestaltungsmöglichkeiten gibt es im dualen Studium leider nicht.

Was hilft gegen Stress im Studium?
Wird dir die zeitliche Belastung im dualen Studium zu groß, empfiehlt sich ein professionelles Coaching. Dabei erarbeitest du mit dem Berater einen individuellen Zeitplan, um dir deine Zeit gezielter einzuteilen. Parallel dazu ist eine Recherchehilfe für schriftliche Arbeiten sinnvoll. Aus solchen Angeboten können gerade Neueinsteiger ihren Nutzen ziehen. Dadurch wird der Übergang von der Schulzeit ins duale Studium etwas leichter gemacht. Auch Ghostwriter, die bei der Erstellung von Hausarbeiten und Praktikumsberichten ihre HIlfe anbieten, sind eine große Entlastung.

Admin - 11:53:32 | Kommentar hinzufügen

 
E-Mail
Anruf